Berichte

Auch in diesem Jahr nahm die Jugendfeuerwehr Oberteuringen wieder am Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren des Bodenseekreises teil.

Dieses findet alle zwei Jahre statt und bot dieses Mal für über 300 Teilnehmer aus 18 Jugendfeuerwehren des Landkreises wieder ein abwechslungsreiches Wochenprogramm. Das erste Mal waren die Kinder und Jugendlichen hierbei auf dem Truppenübungsplatz Stetten am kalten Markt untergebracht.

Ein tolles Floriansfest 2019 ist mit dem Feierabendhock als Höhepunkt am Montagabend zu Ende gegangen. Hier konnten wir auch wieder viele befreundete Feuerwehren aus nah und fern begrüßen.

In der letzten Übung fand die Abnahme zur Jugendflamme Stufe 1 der Deutschen Jugendfeuerwehr statt. Neben einem Schriftlichen Test mit 10 Fragen, waren auch drei praktische Stationen mit verschiedenen Aufgaben zu meistern. Diese waren das Anfertigen von Feuerwehrknoten, das Ausrollen, Wickeln und Erklären eines Feuerwehrschlauches und das Erklären von verschiedenen Wasserführenden Armaturen.

Nach vielen Stunden intensiver Vorarbeit, die durch ein eigens gegründetes Beschaffungsteam geleistet wurden, nun die ersten Bilder unseres neuen Einsatzfahrzeuges.

Das neue Löschgruppenfahrzeug (LF) 10 wird aktuell durch die Firma Rosenbauer AG auf Basis eines 290 PS starken Grundfahrzeugs von MAN in Luckenwalde (Brandenburg) aufgebaut. Das Einsatzfahrzeug mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 14 Tonnen ist mit einem Automatikgetriebe ausgestattet und führt in seinem Wassertank 2000 Liter Löschwasser mit.

Am vergangenen Wochenende fand die diesjährige Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Oberteuringen statt.

Mit dem Kinderhaus im neuen „Haus am Teuringer“ hatten die Kameradinnen und Kameraden unter der Einsatzleitung des stellvertretenden Kommandanten Thomas Bals eine besondere Herausforderung zu meistern.